Natur, Raum und Umwelt

Renaturierungen, Umweltverträglichkeitsberichte etc. Mit CSD setzen Sie Projekte im Einklang mit der Umwelt um. Mehr dazu

Steine und Erden

Kiesgruben und Kieswerke: Erfolgreich zur Bewilligung dank umfassendem Know-how in Umwelt- und Verfahrensfragen. Mehr dazu

Abfall und Altlasten

Deponien wie z.B. "La Pila" (Foto): CSD integriert Kompetenz mit Kreativität zur erfolgreichen Lösung von Abfall- und Altlastenfragen. Mehr dazu

Areale und Gebäude

Integrale Lösungen für die Neu- und Umnutzung von Quartieren und Überbauungen. (Im Bild: Überbauung Gütschhöhe). Mehr dazu

Strasse und Schiene

CSD erbringt Ingenieurleistungen im Einklang mit der Umwelt für erfolgreiche Verkehrsinfrastrukturprojekte, z.B. im Gotthard-Basistunnel. Mehr dazu

Energie

Bild: Geothermiebohrung St.Gallen GT-1, Stadt St.Gallen/ Sankt Galler Stadtwerke, 2013. Mehr dazu

Wasser

Naturnahe, gesunde und wirtschaftliche Lösungen für den ganzen Wasserkreislauf. (Bild: hydrogelogische Bohrung bei Vallorbe) Mehr dazu

Home

CSD, Umweltpionier unter den Ingenieurbüros, engagiert sich für wirtschaftliche Lösungen, die ein Plus für die Lebens- und Umweltqualität bringen.

Mehr über uns
  • News
  • Events
News
  • CSD ist weiterhin das beliebteste Ingenieurunternehmen bei den Schweizer Studierenden

    Trendence Graduate Barometer

    Auch dieses Jahr ist CSD das beliebteste Ingenieurunternehmen für Schweizer Studierende gemäss dem «trendence Graduate Barometer», welcher kürzlich in der Handelszeitung veröffentlicht wurde.

    Die «Handelszeitung» präzisiert, dass dieses Jahr mehr als 5100 Studenten der verschiedenen Studienrichtungen die Unternehmen nach ihrer Attraktivität als Arbeitgeber beurteilt haben.

    Klicken Sie hier für den ganzen Artikel in der Handelszeitung

    In der Kategorie  «Swiss Engineering / IT» haben ca. 2000 Studenten ihre Meinung geäussert. CSD ist auf dem 36. Rang, gleichauf mit grossen multinationalen Unternehmen wie Alstom, Bombardier oder Accenture klassiert.

    Zum dritten Mal in Folge klassiert sich CSD als erstes Ingenieurunternehmen in diesem Barometer, vor Emch + Berger.

     

    CSD bietet :

    • Spannende Aufgaben in Projekten.
    • Ein dynamisches Umfeld und einen respektvollen Umgang.
    • Einbindung ins Netzwerk verschiedenster Fachbereiche.
    • Flexible Bedingungen zur optimalen Gestaltung von Arbeit und Freizeit.
    • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung.
    mehr dazu
  • BREEAM-In-Use, ein neues Nachhaltigkeitslabel für die Schweiz

    BREEAM-in-useDer diesjährige "Green Building Day" war dem Thema "Nachhaltigkeit im Immobilienbestand - Ist BREEAM-In-Use eine Möglichkeit für die Schweiz?" gewidmet. Mit dem aus Grossbritannien stammenden Label wurden international bereits über 100'000 Gebäude zertifiziert. Nun werden BREEAM-Zertifizierungen auch in der Schweiz angeboten, und CSD unterstützt ihre Kunden dabei.

    Ralph Klaus, Direktor CSD Belgien und BREEAM-Auditor, äussert sich dazu in der letzten Ausgabe des "Baublatts": "Die Nachfrage für zertifizierte Gebäude kommt im Moment hauptsächlich von internationalen und börsenkotierten Unternehmen. Viele Firmen lassen jetzt den ganzen Bestand zertifizieren." Die Vorteile von "Breeam-In-Use" seien dabei vor allem das gute Kosten-Nutzen-Verhältnis, das "Benchmarking" für Kunden mit einem grossen Immobilienbestand, die Optimierung des Portfolios und die pragmatische Herangehensweise.

    Lesen Sie zum Thema den Artikel im "Baublatt" vom 15.7.2016 zum Thema Breeam-In-Use.

    mehr dazu
  • Neue Direktorin Finanzen und Administration der CSD-Gruppe

    Christine Grivel Niklaus

    Der Verwaltungsrat hat Christine Grivel Niklaus als Leiterin Finanzen und Administration der CSD-Gruppe ernannt. Sie wird ihr Amt am 2. August 2016 antreten.

    Christine Grivel Niklaus wird die zentralen Dienste einschliesslich der Finanzen, IT, Einkauf und HR leiten.

    Als diplomierte Betriebswirtschafterin Escea / HWV Freiburg und MBA HES SO "Integrated Executive Management" begann sie ihre Karriere im Finanzbereich. Verantwortlich für die finanzielle und operative Restrukturierung, hat sie sich mit komplexen Fragen strategischer Natur für Unternehmen wie PWC, KPMG und Credit Suisse beschäftigt.

    Christine Grivel Niklaus verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Verwaltung von zentralen Diensten. In dieser Funktion bei Agroscope, dem Kompetenzzentrum der Bundes für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt, begleitete sie den Ausbau von 60 auf 1200 Mitarbeiter.

    Wir wünschen ihr viel Erfolg in ihrer neuen Position und freuen uns auf sie und ihre umfangreiche Erfahrung in dieser zentralen Schlüsselrolle für die CSD-Gruppe.

    mehr dazu
  • STANDORTE Schweiz
  • Europa
STANDORTE Schweiz
Europa

United States

US

© 2016 CSD

Delivered by Investis – link to website (opens in a new window)