Sondermülldeponie Kölliken

das projekt

KUNDE Sondermülldeponie Kölliken
(SMDK)
ORT Kölliken (AG) 
DAUER 2005 - heute

Die Sondermülldeponie Kölliken (SMDK) ist die grösste Altlast der Schweiz. Sie befindet sich mitten in einem Wohngebiet. 1978 in Betrieb genommen, wurde sie ab 1985 wegen Geruchs- und Staubemissionen geschlossen und kurzfristig gesichert. Es stellte sich heraus, dass die Deponie das nächstgelegene Grundwasservorkommen gefährdet. Die 2003 behördlich verfügte Sanierung umfasst die Erstellung der geeigneten Infrastruktur (stützenfreie Halle, Bahnanschluss, etc.) und den Aushub der insgesamt 500'000 Tonnen Abfälle. Der Abschluss der Arbeiten wird 2017 erwartet.

BESONDERHEITEN

  • Die Sanierungsarbeiten werden im Schutze mehrerer Hallen ausgeführt, unter denen ein emissionsfreier Rückbau des Deponiekörpers erfolgen kann. Das Haupttragwerk der Abbau-, Manipulations- und Lagerhallen besteht aus 29 Zweigelenkbogen mit Zugbändern, die die Deponie in Längsrichtung überspannen. Der Lastabtrag in den Untergrund erfolgt über Stahlbetonwände und armierte Bohrpfähle. Vorgespannte Anker sichern den nördlichen Hang und die südlich gelegene Safenwilerstrasse.
  • Die ausgehobenen Abfälle werden per Bahn abtransportiert.
  • Der Betrieb der Sicherungs- und Nachsorgeeinrichtungen (Sicherungssysteme, Schmutzwasser- und Abluftbehandlung) wird auch während den Aushubarbeiten weitergeführt.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Bodenkundliche Baubegleitung beim Rückbau der Deponieabdeckung und beim Bau der Infrastruktur.
  • Altlastenfachbegleitung beim Bau der Infrastruktur, Materialtriage und Bestimmung Entsorgung.
  • Erarbeitung der hydrogeologischen, geologischen und geotechnischen Projektgrundlagen für die Infrastruktur.
  • Überwachung eventueller Auswirkungen des Grundwassers.
  • Überwachung der geotechnischen Sicherungsmassnahmen mittels über 30 Inklinometer im Fels und in Bohrpfählen sowie Ankerkraftmessdosen und geodätischen Messungen.
  • Probenahme und Beurteilung der Aushubsohle nach Aushub der Sonderabfälle, inkl. Beurteilung der Tiefenkontamination.
  • Erarbeitung des Entsorgungskonzepts der Rückbauetappe 2.
  • Untersuchung und Beurteilung der Lärmsituation in den verschiedenen Betriebsphasen.

© 2017 CSD

Delivered by Investis – link to website (opens in a new window)